Nasze obiekty:
  • Slider 82
  • Slider 83

ORDNUNG

 

ORDNUNG

 

Um Missverständnisse zu vermeiden und gute Erholung Ihnen zu gewähren, bitten wir Sie sich mit der Ordnung vertraut zu machen. Die Bestätigung der Reservierung bedeutet, dass Sie sich mit der Ordnung bekannt gemacht haben und sie akzeptiert haben.

 

Buchung und Zahlung

  1. Man kann ein Appartement on-line www.apartamenty-eko.pl.,, elektronisch (e-mail: biuro@apartamenty-eko.pl) oder telefonisch (+48 506 167 147) buchen.

  2. Die Reservierung ist erst dann wirkungsvoll, wenn innerhalb von drei Tagen die Anzahlung in Höhe von 40% des gesamten Preises erfolgt.

  3. Die Anzahlung wird nicht zurückgezahlt.

  4. Wenn die Anzahlung nicht erfolgt, wird die Reservierung für ungültig erklärt.

  5. Den Rest des Rechnungsbetrages (60%) zahlt man bar, per Banküberweisung oder Kredit-Karte am Tag der Anmeldung.

  6. Die Kurtaxe ist nicht im Hotelpreis enthalten. Sie ist an Ort und Stelle bar zu bezahlen.

  7. Auf Wunsch des Kunden wird im Appartement ein Kinderbett gestellt. Das muss jedoch bei der Buchung bestätigt werden.

  8. Man kann ein Tier mitbringen. Für sein Aufenthalt wird zusätzlich gezahlt (Preisliste laut Internet-Seite). Der Kunde muss für eventuellen Schaden, das das Tier verursacht, aufkommen. Unrat beseitigt der Besitzer des Tieres.

 

Allgemeine Bestimmungen

  1. Die Reservierung per Internet www.apartamenty-eko.pl, e-mail oder Telefon bedeutet zugleich, dass der Kunde einverstanden ist, dass seine Personal-daten sich im Speicher des Dienstleistenden befinden werden.

  2. Faktura für den Aufenthalt wird am Tag der Anmeldung ausgehändigt.

  3. Der Kunde kann sich während seines Aufenthaltes an der Rezeption beschweren: persönlich oder telefonisch. Die Telefonnummer befindet sich auf dem Informationszettel im Appartement.

  4. Der Verwalter soll über alle Mängel im Appartement unverzüglich informiert werden. Wenn der Kunde einen Schaden verursacht, muss er mit Geld aufkommen.

  5. Nicht genommene Sachen des Kunden können wir auf seine Kost und seine Adresse schiecken. Ab fünften Tag nach der Abreise des Kunden werden die verlassenen Gegenstände, laut Verordnung über verlorene Sachen, abgege-ben.

  6. Aus Sicherheitsgründen ist das Benutzen eigener elektrischen Geräte, ausser Batterieauflader, Netzanschlussgeräte, RTV und Computer , im Appartement verboten.

  7. Der Kunde, der zufällig oder absichtlich einen Schaden im Appartement verursacht, hat den Schaden vollkommen zu ersetzen.

  8. Der Verwalter kann einer Person, die während eines früheren Aufenthaltes gegen die Ordnung verstossen hat, die Aufenthalt absagen.

  9. Eltern haften für ihre Kinder im Hotel.

  10. Das Hotel wird elektronisch überwacht, unter anderem zur Sicherheit der Gäste und ihres Eigentums. Einen Autoschaden auf dem Parkplatz soll man unverzüglich an der Rezeption melden. In diesem Fall werden die Kontroll-empfängeraufnahmen gesichert, weil der Verwalter für den Schaden, den die Gäste verursachen, nicht verantwortlich ist.

 

Pflichten / Kompetenzen / Verfahren der Kunden während ihres Aufenthaltes:

  1. Das Appartement wird auf 24 Stunden gebucht.

  2. Der volle Tag beginnt um 16:00 Uhr und endet am nächsten Tag um 12:00 Uhr. Man kann eher ankommen aber man muss das mit dem Verwalter vereinbaren.

  3. Wenn man das Appartement bis 12:00 Uhr nicht verlässt, wird das als Verlängerung des Aufenthaltes betrachtet.

  4. Am Hotel sind Parkplätze. Man kann aber auch auf dem Parkplatz des Hotels Apartamenty – Park, 700 m von Eko entfernt, parken.

  5. Der Kunde ist verpflichtet das Appartement so benutzen, wie es ist. Eine Änderung in der Ausstattung und Verzierung ist nicht erlaubt.

  6. Das Rauchen im Hotel, auf den Balkons, in den Appartements ist verboten. Der Kunde, der diese Regel verletzt, muss 200 PLN für das Erfrischen des Zimmers entrichten.

  7. Beim Verlassen des Appartements ist der Kunde verpflichtet die Fenster zu zumachen, die Ausgangstür abzuschliessen und den Schliessel nicht zu verlieren.

  8. Im Appartement können nur diese Personen wohnen, die auf der Internetseite oder Buchungsformular stehen.

  9. Wenn gegen Punkt 8 verstossen wird, ist der Verwalter berechtigt, das Geld für die nicht gemeldete Person zu kassieren.

  10. Im Fall einer groben Verletzung der Ordnung ist der Verwalter berechtigt den Vertrag zu annullieren, und zwar mit sofortiger Wirkung, und den Kunden und seine Gesellschaft mit Hilfe der Polizei aus dem Hotel räumen.

  11. Der Kunde ist verpflichtet sich gegenüber den Nachbarn ordentlich zu benehmen, vor allem die Nachtruhe von 22:00 bis 7:00 Uhr zu respektieren.

  12. Partys im Appartement sind verboten. Für ein Party, das die Ruhe der anderen belastet, kann der Verwalter eine Gebühr in Höhe von 500 PLN verlangen.

  13. Für einen verlorenen Schliessel ist der Kunde verpflichtet 100 PLN zu bezahlen: das ist der Wert eines neuen Schlosses.

  14. Wenn der Kunde die Fernsteuerung des Einfahrtstores verliert, ist er verpflichtet 200 PLN für eine neue Fernsteuerung zu bezahlen.

  15. Die Regeln einer guten Nachbarschaft sind von dem Kunden zu bewahren und alles in solchem Zustand lassen, wie es nach der Schliesselabnahme war. Zu den Pflichten des Kunden gehört auch , dass er das Geschirr und die Küchengeräte in sauberem Zustand liegen lässt.

  16. Das gemietete Appartement soll in demselben Zustand sein, wie es am Tag der Anreise war.

  17. Für das Aufräumen eines Appartements muss man bezahlen, laut Preisliste.

  18. Ein Hund, mit welchem der Kunde kommt, muss eine Gesundheitskarte oder Reisepass mit der Eintragung, das er gegen Tollwut geimpft ist, haben. Der Kunde wird auch gebeten, einen Maulkorb für ihn zu haben und ihn an der Leine zu führen. Unrat beseitigt der Besitzer des Hundes.

 

Änderung oder Annullierung der Reservierung

  1. Eine Änderung der Reservierung ist nur dann möglich, wenn das Appartement in dem vorgeschlagenen Termin noch nicht gebucht ist. In diesem Fall eine zusätzliche Gebühr ist nicht nötig.

  2. Wenn die Änderung der Reservierung nicht möglich ist, und der Kunde vom Vertrag zurückgetreten ist, die Reservierung annulliert hat, oder den Vertrag nicht erfüllt hat (nicht gekommen ist), ist das Hotel berechtigt, die Anzahlung abzuziehen.

  3. Bis 14 Tage vor dem geplanten Termin besteht die Möglichkeit die Reservie-rung kostenlos zu ändern, unter der Voraussetzung, dass es freie Zimmer gibt.

  4. Wenn das Zurücktreten vom Vertrag des Kunden Schuld ist, trägt er alle Kosten der Reservierung.

  5. Im Falle höherer Gewalt kann das Hotel die Reservierung ändern. Unter der höheren Gewalt versteht man: Naturkatastrophe, eine Beschlagnahme des Appartements durch eine Behörde zu irgendwelchem Ziel, Streik, Krieg und Unruhen, Strom-, Gas-, Heizung-, Wasserabsperrung. Das Hotel ist dann verpflichtet ein neues Termin vorzuschlagen und, wenn der Kunde damit nicht einverstanden ist, vom Vertrag zurücktreten und die Anzahlung zurückzahlen (Annullierung der Reservierung).

  6. Im Fall einer Havarie oder etwas Derartiges behaltet sich das Hotel das Recht vor, eine andere Unterkunft, derselben Fläche und Parametern, zur Verfügung zu stellen.

 

 

Powered by Quick.CMS Realizacja: Verakom
hotelsystems_integration